Kanban System Design – Kanban Management Professional I (KMP I)

Mit Kanban System Design erlernen Sie das Konzept und die Methode zur kontinuierlichen Verbesserung Ihrer Prozesse. Sie können Kanban System Design in fast allen Bereichen eines Unternehmens nutzen.
Mit den Grundlagen von Kanban und dem anschließenden Aufbau eines Kanban-Systems
steigern Sie die Wertschöpfung durch einen kollaborativen Ansatz im Sinne des Lean Managements.

TO DO:

DOING:

DONE:


Jetzt anmelden &

Wofür können Sie Kanban nutzen?

  • Kanban wird in verschiedenen Geschäftsbereichen unterschiedlichster Branchen eingesetzt. Der Ursprung von Kanban liegt in der Fertigung (Toyota).
  • Die Kanban-Methode wurde entwickelt, um mit minimalem Widerstand zu kontinuierlichen, inkrementellen und evolutionären Veränderungen des aktuellen Prozesses beizutragen.
  • Generell werden umfassende Änderungen vermieden, da sie Angst oder Unsicherheit auslösen und so auf Widerstand stoßen.
  • Ein Kanban System setzen Sie also auf, um in Ihren internen Prozessen Probleme zu erkennen und sie zu verbessern.
  • Kanban berücksichtigt den potenziellen Wert vorhandener Prozesse, Rollen, Verantwortlichkeiten und Titel und deren mögliche Beibehaltung.
  • Nicht nur die Führungsebene, sondern alle müssen die kontinuierliche Verbesserung (Kaizen) für sich annehmen und umsetzen, damit im Team, in der Abteilung und firmenweit optimale Performance etabliert wird.

Das Konzept 

Es handelt sich um kein konventionelles Seminar, sondern um einen Workshop, in dem wir gemeinsam wichtige Inhalte zu Kanban herausarbeiten. Ein zentrales Element ist das Erfahren der Inhalte anhand von Übungen und Simulationen.

Am Ende verstehen Sie Kanban und können es in Ihrem Umfeld einsetzen.

Der Workshop stützt sich auf moderne Formen der Wissensvermittlung wie Training from the Back of the Room sowie Liberating Structures und verzichtet weitgehend auf PowerPoint-Präsentationen. So stellen wir sicher, dass das Erlernte leicht in die Praxis übertragbar ist, der Austausch zwischen den Teilnehmer angeregt wird und eine Dynamik entsteht, die die Inhalte auf unterhaltsame Weise vermittelt. 

Am ersten Tag erleben Sie „Kanban in Aktion“ und lernen die zentralen Elemente der Kanban-Methode kennen. Am zweiten Tag bauen Sie Ihr eigenes Kanban System auf. Gerne können Sie auch Ihre reale Problemstellung mitbringen und wir helfen Ihnen, für diese ein passendes Kanban System zu designen.

Nächster Termin: 10. – 11.12.2019 in Nürnberg
Jetzt anmelden und Ihren Platz sichern!

Der Ablauf

TAG 1

  • Definition von Kanban
  • Service Delivery Prinzipien
  • Services identifizieren
  • Benefits von Kanban
  • Change Prinzipien
  • Kanban Praktiken: Visualisiere, limitiere die parallele Arbeit (WIP), manage den Arbeitsfluss, mache Prozessregeln explizit, implementiere Rückkopplungsschleifen, verbessere gemeinsam & entwickle experimentell weiter
  • Simulation von Kanban
  • Kanbansysteme: Kanbans und Tickets, Arbeit verwerfen, Commitment Point, limitierte und unlimitierte Spalten, deferred Commitment, Pullsysteme, Replenishment und Delivery, System Lead Time, Customer Lead Time
  • Flow Simulation
  • Littles’s Law
  • Wichtige Metriken: Flusseffizienz, Histogramm, Run Chart, Cumulative Flow Diagram
  • Interpretation der Metriken
  • Service Level Agreements (SLAs)

TAG 2

  • Einführung in STATIK (Systems Thinking Approach to Introducing Kanban)
  • Case Study: Microsoft XIT
  • Quellen der Unzufriedenheit
  • Quellen und Natur der Nachfrage
  • Capability des Systems
  • Modellierung des Workflows
  • Serviceklassen definieren
  • Design des Kanbansystems
  • Kadenzen
  • Replenishment
  • Delivery
  • Ticketdesign (work item)
  • Boarddesign: Swim Lanes, Farben, online Activities, Pull-Kriterien, Verweildauer der Tickets, Blocker und Defekte, Teilung und Vereinigung von Tickets, Avatare, nicht-sequenzielle Aktivitäten modellieren, externe Abhängigkeiten
  • Kanban und Protokanban

Ihr Trainer

Dr. York Rössler

Das Thema Projektmanagement begleitet York schon sein ganzes Berufsleben lang. Am Anfang standen die Methoden der IPMA und des PMI, dann kamen PRINCE2 und schließlich Scrum und Kanban dazu.

Als erfahrener Trainer und Dozent hat er tausende Ihr Kanban System Design Trainer Dr. York RösslerTeilnehmer geschult und weit mehr als 1000 Personen zu ihrer Zertifizierung in Scrum und PRINCE2 begleitet. Außerdem ist er Dozent an zahlreichen Universitäten im In- und Ausland. Als Berater und Coach hilft er Unternehmen ihr Projektmanagement, vor allem im agilen Bereich, zu verbessern und Veränderungen anzustoßen.

Nach Stationen bei Siemens, zeb und Daimler gründete er 2012 Egeria Consulting. York ist promovierter Diplom-Kaufmann. Seine Studien absolvierte er an der Stanford University, der Friedrich-Alexander-Universität und der American University. Er ist zertifiziert als Scrum Master, Product Owner, Team Kanban Practitioner, Kanban Management Professional, PRINCE2 Practitioner, Project Management Professional (PMI), Risk Management Professional (PMI) und in Management 3.0. York berät und unterrichtet in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch.

Noch Fragen?

Gerne unter stefan.wacker@wackwork.de oder telefonisch unter +49 151 140 60 280.

Informationen zu Kanban

Was ist die Kanban-Methode?

Kanban ist eine Arbeitsmanagement-Methode, die aus dem Toyota Production System (TPS) entstanden ist. Ende der 1940er führte Toyota die „Just-in-Time“-Produktion ein. Der Ansatz basiert auf einem Pull-System. Die Produktion wird dabei an der Kundennachfrage ausgerichtet und nicht wie bei Push-Systemen üblich auf bestimmte Mengen festgesetzt, die dann auf den Markt kommen.
Dieses einzigartige Produktionssystem legte den Grundstein für eine Lean-Produktion oder einfach Lean. Sein Hauptzweck ist die Minimierung von Aktivitäten, die zu Verlusten führen, ohne die Produktivität zu beeinträchtigen. Das Hauptziel ist es, ohne Zusatzkosten mehr Wert für die Kunden zu schaffen.

Was sind die sechs Kanban-Praktiken?

David Anderson nennt sechs wesentliche Praktiken, die über den Erfolg einer Implementierung entscheiden:
1. Den Workflow visualisieren
Erst, wenn Sie den aktuellen Workflow verstanden haben, können Sie diesen durch die notwendigen Anpassungen verbessern.
2. Laufende Arbeit begrenzen
Multitasking und ständiges Umschalten zwischen Aufgaben sind häufig eine starke Beeinträchtigung. Daher liegt der Schwerpunkt auf der Begrenzung der laufenden Arbeit (WIP = Work in Progress). Zur Begrenzung der WIP wird ein Pull-System eingeführt.
3. Workflow-Management
Die Grundidee bei der Einführung eines Kanban-Systems besteht in der Etablierung eines reibungslosen Flusses, also der Bewegung von Arbeitselementen durch den Produktionsprozess. Dies führt zu schneller Wertschöpfung, das Risiko wird minimiert und Kosten von Verzögerungen werden vermieden – und das auf kalkulierbare Weise.
4. Prozessrichtlinien ausformulieren
Nur das, was Sie verstehen, können Sie verbessern. Prozesse müssen deshalb klar definiert und gemeinsam (öffentlich) besprochen werden. Nur wenn alle auf das gemeinsame Ziel eingeschworen sind, können sie so arbeiten und entscheiden, dass positive Veränderungen ermöglicht werden.
5. Feedbackschleifen
Positive Veränderungen, erfolgreich und kontinuierlich, werden nur möglich durch regelmäßige Feedbackschleifen.
Außerdem gibt es die Review-Meetings zur Service-Bereitstellung, zu Betriebsabläufen und zu Risiken. Die Häufigkeit hängt von vielen Faktoren ab, aber die Idee basiert auf regelmäßigen, zeitlich genau festgelegten Terminen, in denen man auf den Punkt kommt und nichts unnötig in die Länge zieht.
6. Die Zusammenarbeit verbessern
Der Weg zu kontinuierlicher Verbesserung und nachhaltigem Wandel innerhalb eines Unternehmens führt über die gemeinsame Vision einer besseren Zukunft und eines gemeinsamen Verständnisses der zu bewältigenden Probleme.

Wie passen Kanban und Service Design zusammen?

Kanban denkt genauso wie Service Design vom Kunden her und setzt dies mit Pull-Verfahren dann um.
Kanban ist wie Service Design auch eine agile Methode, die von schnellen Lernzyklen und dem Wechsel von Inspect & Adapt lebt.
Neben diesen Gemeinsamkeiten ergänzt Kanban Service Design:
Denn wir denken Service Design nicht nur bis zu Konzepten und Artefakten wie einer Customer Journey Map, sondern bis zu Implementierung.
Und hier hilft Kanban u. a. durch Workflow-Management, Feedback-Schleifen, Verbesserung der übergreifenden Zusammenarbeit und die Organisation der Work-in-Progress.

Anmeldung

Erfolgt über unser Anmeldeformular.

Kanban-Gruppe:
max. 20 Teilnehmer.

Alle Informationen finden Sie zudem auf unserem Flyer.
Bei Fragen und allen weiteren Anliegen wenden Sie sich gerne an: mail@theinnovatorsgreenhouse.de

Sie möchten Ihre Mitarbeiter gezielt schulen und interessieren sich für Kanban als Inhouse Training? Schreiben Sie uns unverbindlich und wir finden zusammen Ihre ganz individuelle Lösung.

Teilnehmerstimmen

Ich hatte bei Dr. Rössler den Scrummaster gemacht. Da haben Sie einen wirklich ganz tollen Kooperationspartner im Boot. Ich kenne ihn seit vergangenem Frühjahr und habe ihn schon diversen Bekannten weiterempfohlen, er macht das wirklich klasse.

Katja Schulte, Consultant Markenstrategie & Vertrieb | Interim Management, WinningTeams

Zertifizierung durch die Kanban University

Dieser Workshop wird von einem Accredited Kanban Trainer (AKT) der Kanban University durchgeführt, der über umfangreiche Erfahrung als Trainer sowie als Berater & Coach im Aufbau von Kanban Systemen verfügt.

Sie erhalten ein Certificate of Attendance der Kanban University und werden Teil der KU-Familie: Ihr Profil mit den zugehörigen Zertifizierungen erscheint auf der Website der Kanban University. Die Kosten für die Zertifizierung sind enthalten.

Sie erhalten außerdem für Ihre Teilnahme 16 PDUs (Professional Development Units) bzw. 16 SEUs (Scrum Educational Units).

Sie möchten als nächsten Schritt an einem KMP II teilnehmen und die Zertifizierung zum Kanban Management Professional (KMP) erhalten? Sprechen Sie uns an.

Preise

Preise                                                    netto

Einzelperson p.P.                            1.350,00
2 Personen/Unternehmen p.P.          1.215,00
3 Personen/Unternehmen p.P.          1.080,00

Preise jeweils pro Person in netto zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer i.d.H.v. 19 %.
Die Kosten der Zertifizierung sind enthalten.


Jetzt anmelden &


Jetzt anmelden &