Wann ist "Service Design" das Richtige für Sie persönlich?

Wo stehen Sie oder Ihr Team aktuell?
Offen für Neues: Sie möchten sich persönlich kontinuierlich weiterentwickeln und suchen nach neuen Ansätzen, mit denen Sie als externer Berater für Ihre Kunden oder als interner „Antreiber“ in Ihrem Unternehmen wertvolle Impulse geben können? Dabei wollen Sie den Wandel der Digitalisierung aktiv mitgestalten und die Kundenbedürfnisse als Erfolgsfaktor nutzen?
Ich stoße mit unserem Vorgehen in Projekten an Grenzen: Sie arbeiten als Teammitglied oder in leitender Funktion in Projekten. Dabei stellen Sie fest, dass Ihnen neue Herangehensweisen fehlen und Sie immer öfter in den üblichen Lösungen steckenbleiben. Die Projekte funktionieren zwar, bringen Ihren Kunden oder Ihr Unternehmen aber nicht so voran, wie es notwendig wäre.
Impulse für Team-Entwicklung: Sie wünschen sich andere Arbeitsweisen und eine offenere und innovativere Kultur für Ihr Team, Ihre Abteilung, Ihren Bereich. Gleichzeitig sind Sie davon überzeugt, dass sich solche Veränderungen am wirksamsten nicht durch „übergestülpte“ Team-Entwicklung, sondern durch die Art und Weise, wie Sie gemeinsam an Aufgaben arbeiten, erreichen lassen.
Dann haben Sie mit Service Design die Chance, sich oder Ihr Team weiterzuentwickeln.
Service Design bietet Ihnen
  • eine Arbeitsweise, die geprägt ist von schnellem Ins-Tun-Kommen, Co-Creation, multidisziplinären Teams und einem wertschätzenden Miteinander,
  • eine strukturierte methodische Vorgehensweise, die Ihnen hilft, konsequent die Kundenperspektive einzunehmen, dadurch Kundenbedürfnisse zu identifizieren und neue Erfolg versprechende Ideen daraus abzuleiten,
  • einen Einstieg in dieses Vorgehen, der iterativ und in kleinen Schritten beginnen kann, um über das persönliche Erleben aller Beteiligten zu nachhaltigen Veränderungen der Team- und Unternehmenskultur zu gelangen.

Welchen Mehrwert bringt „Service Design“ Ihnen oder Ihrem Team?

… in Ihrer konkreten Situation …
Offen für Neues: Service Design gibt Ihnen ein großes Set an Methoden an die Hand, um Innovationen zu entwickeln. Doch das Entscheidende ist die veränderte Sichtweise sowie die Haltung, mit der Sie künftig an Aufgabenstellungen herangehen. Insbesondere das intensive Eintauchen in den „Problemraum“, um anschließend diejenigen Lösungen zu entwickeln, mit denen Sie die Kundenbedürfnisse erfüllen können.
Ich stoße mit unserem Vorgehen in Projekten an Grenzen: Es ist schwierig, eingetretene Pfade zu verlassen. Dazu braucht es neben strukturiertem methodischem Vorgehen, das Ihnen Orientierung gibt, vor allem den berühmten „Funken, der überspringt“. Service Design setzt kreative Energie frei, die Sie mitnehmen in Ihr Projekt und dort auch in kleinen Schritten wirkungsvoll einsetzen können.
Impulse für Team-Entwicklung: „Stop talking start doing“ ist eines der Prinzipien des Service Design. Denn nur das, was Sie gemeinsam erleben, entfaltet die nötige Wirkung. Wenn Service Design Teams arbeiten, sehen Sie gelöste Gesichter, hören Lachen, erleben funktionierende Kommunikation zwischen einzelnen Abteilungen und Disziplinen und erhalten genau deswegen am Ende überraschende zielführende Ergebnisse.

Ihr Academy-Paket

Dieses neuartige Format kombiniert die Vermittlung von Prinzipien und Tools des Service Designs in der „Tool School“ mit dem spielerischen Erleben eines Service Design Prozesses in Form eines „Experience Jam“. Marc Stickdorn, Autor von „This is Service Design Thinking“, leitet die Tool School als Basis für den anschließenden Jam.
Ziel des Service Design Jam ist es dann, in maximal 48 Stunden einen neuen Service zu entwickeln. Auch dafür haben wir hochkarätige Coaches gewinnen können: Die Gründer des Global Service Jam, Markus Hormess und Adam Lawrence, unterstützen und inspirieren Sie mit neuen Arbeits- und Sichtweisen: vom Erforschen der Kundenbedürfnisse über die Ideenentwicklung bis hin zum Prototyping und Testen durchleben Sie zwei intensive und hochkreative Tage.
Durch persönliches Erleben eignen Sie sich die Kompetenzen und vor allem die Haltung eines Service Designers an. Jede Menge Spaß inklusive.
 
Zum Ablauf:
Start am Mittwoch um 9.00 Uhr und Ende am Freitag gegen 17.00 Uhr
in den Design Offices Nürnberg City, Königstorgraben 11, Nürnberg

Preise / Anmeldung

Tool School – 1 Tag
21.06.2017
490 Euro / Person
Academy – 3 Tage
(Tool School + Experience Jam)
21. – 23.06.2017
1.450 Euro / Person
 

Die Preise beinhalten Mittagessen, Kaffeepausen und nichtalkoholische Getränke. Nicht enthalten
sind Übernachtung, Frühstück und abendliche Verpflegung.

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer i.d.H.v. 19 %.

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

1. PDF Downloaden 2. Formular ausfüllen 3. Formular speichern 4. Formular senden. Drucken Sie das Formular aus und schicken Sie den unterschrieben Ausdruck per Post oder per Scan an uns zurück.

Ihre Innovation-Sprint-Option

Innovation Sprint bedeutet: Unternehmen stellen eine Design Challenge, beteiligen sich mit ihren MitarbeiterInnen und ermöglichen vor allem auch den Kontakt zu Kunden bzw. Anwendern ihres geplanten Service für den Research.
Diese Aufgabenstellung wird dann von heterogenen Expertenteams innerhalb von zwei Tagen bearbeitet – basierend auf dem Design Thinking Ansatz von IDEO und dem Product Design Sprint von Google.
Für die Unternehmen ist dies die Chance, Service Design real für ihre Aufgabenstellung auszuprobieren, ohne dies sofort in der Organisation umsetzen zu müssen. Zusätzlich profitieren Sie dabei vom kreativen Input der externen Expertenteams.
Für die TeilnehmerInnen ist dies nach der Academy der „Ernstfall“. Ein echtes Projekt unter der Anleitung von erfahrenen Coaches. Hierfür werden wir die Teams in Abstimmung mit den Unternehmen zusammenstellen.
Die Teilnahme ist kostenfrei und auch ohne den Besuch der Academy möglich, unterliegt aber dem Auswahlverfahren, um die passenden Teams zu finden.
 
Zum Ablauf:
Start am Donnerstag um 9.00 Uhr und Ende am Freitag gegen 17.00 Uhr
in den Design Offices Nürnberg City, Königstorgraben 11, Nürnberg

Preise / Bewerbung

Die Teilnahme am Innovation Sprint ist kostenfrei, aber eingeschränkt möglich, da wir für die Challenges passende heterogene Teams zusammenstellen möchten.
Bitte bewerben Sie sich jetzt!
Über Ihre Teilnahme entscheiden wir mit unseren Partnerunternehmen so schnell wie möglich!
Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

1. PDF Downloaden 2. Formular ausfüllen 3. Formular speichern 4. Formular senden. Drucken Sie das Formular aus und schicken Sie den unterschrieben Ausdruck per Post oder per Scan an uns zurück.