-->

Was ist "Service Design"?

Tweets

Immer mehr erfolgreiche Geschäftsmodelle basieren nicht mehr auf Produkten , sondern auf Services. Und sind damit sehr erfolgreich. Von Spotify bis Uber, von FinTechs bis AirBnB. Doch Services sind inzwischen überall. Ob es die Organisation von Veranstaltungen ist, der Kundendienst, interne Personalprozesse usw. Man braucht dafür kein besonderer „Service Provider“ mehr zu sein.
Diese Services können gut oder schlecht gestaltet sein, können Begeisterung oder Enttäuschung und Frust bei den Kunden und Nutzern hervorrufen.

Prototyping

„Service Design“ kümmert sich genau darum: um das Gestalten ( = Designen) von Service-Angeboten. Dabei setzen Service Designer Methoden aus dem Design Thinking ein, aber auch spezielle Techniken für Service-Prozesse wie Mobile Ethnographie, Service Safaris o.ä. Die Verwandtschaft zu User Experience, klassischen Designdisziplinen und auch dem agilen Projektmanagement liegt auf der Hand. Und im Mittelpunkt: immer der Kunde und Nutzer des Service.
Mehr Informationen zu „Service Design“ …
Broschüre „Service Design Summit“ mit Anmeldeformular ….


Service Design lernen in der Academy

Die Academy hilft Ihnen, Service Design Prinzipien zu verstehen und Service Design zu (er)leben – mit den Methoden und vor allem dem Mindset.
Deswegen ist die „Tool-School“ kurz gehalten: nur 1 Tag zu Beginn. Und auch dieser Tag ist geprägt von sehr viel Interaktion und Anwendung.
Dafür sorgt und steht Marc Stickdorn, Autor von „This is Service Design Thinking“ und „This is Service Design Doing“ (erscheint in Kürze).
An den nächsten beiden Tagen, Dienstag und Mittwoch, erleben Sie Service Design in Form eines Jam. Ein Jam lässt sich am ehesten mt einer Jam-Session von Musikern vergleichen: viele kommen zusammen, jede/r bringt seine individuellen Stärken ein und am Ende entsteht gemeinsam Neues. Es geht also um ein spielerisches Ausprobieren von neuen Möglichkeiten, an Probleme heranzugehen und zu Lösungen zu kommen.
Angeleitet und inspiriert wird dieser „Experience Jam“ durch Adam StJohn Lawrence und Markus Hormess, den weltweit bekannten Initiatoren des Global Service Jam.
Weitere Details und Anmeldung für Teilnehmer/innen …

Service Design auf reale Aufgaben anwenden im Innovation Camp

Lösungen für konkrete Aufgabenstellungen und Herausforderungen von vier Partnerunternehmen aus verschiedenen Branchen anhand des Service-Design-Prozesses mit fundierter Begleitung und professionellem Lösungsanspruch.
Der Ablauf: Ein 2-tägiger Service Design Sprint, basierend auf dem Design Thinking Ansatz von IDEO und dem Product Design Sprint von Google. Ganz nach dem Motto Learning by Doing werden die fachlichen Inputs laufend anhand konkreter Beispiele in kleinen Teams professionell umgesetzt.
Die Teams: Die Teams werden dabei vorab ausgewählt und interdisziplinär zusammengestellt. Sie rekrutieren sich je Gruppe aus ExpertInnen der Partnerunternehmen, Design-Profis und AnwenderInnen – größtenteils aus der vorangegangenen 3-tägigen Academy. Professionelle Coaches leiten und begleiten den Prozess.
Weitere Details und Anmeldung für Teilnehmer/innen …
Weitere Details und Anmeldung für Partner-Unternehmen …

Das Programm

Gefördert durch

Sponsoren

Medien- und Kooperationspartner